Texte und Photos

//Karneval der Kulturen am Scheideweg?

Kunst | | 29. November, 2011

Gedanken von Stefan Lau zum Karneval der Kulturen, seiner Entwicklung und Problemen beim Das Kulturmanagement Blog.

Sollte es das wirklich gewesen sein? Afoxé Loni ist nicht die einzige Gruppe die sich den Karneval nicht mehr leisten kann und es werden weitere folgen. Soll der Karneval der Kulturen zu einer Massenveranstaltung werden bei dem es nur darum geht möglichst viel Touristen und Berliner auf die Straße zu locken damit die Geschäfte guten Umsatz machen? Masse statt Klasse? Elektronische Musik statt Folklore?

Anregungen, wie die drohende Entwicklung vermieden werden kann gibt es; dazu »müssten sich aber die Vertreter der Senatsverwaltung mit der Werkstatt der Kulturen und den Organisatoren der großen etablierten Gruppen an einen Tisch setzen und über eine Neustrukturierung reden mit dem Ziel, den Leitgedanken wieder aufzunehmen und eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen die Europaweit ihresgleichen sucht.«

Share

Comments

  • stefan sagt:

    so lange wie fast eine Mio Menschen auf die Straße gehen und sich am Karneval erfreuen wird sich daran nichts ändern, was macht es da schon wenn ein paar Traditionsgruppen nicht mehr dabei sind und mehr elektronische Musik gespielt wird.

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Nächste | Vorherige
    Theme made by Igor T. | Powered by WordPress | Anmelden | | RSS | Back to Top